TTE Strategy ist TOP CONSULTANT 2021

Close

Author
Lars Linnekogel
Lars
Linnekogel

3 Gründe, warum gerade der Mittelstand eine People Strategy braucht

07.08.2019
PostImage

„Unsere Mitarbeiter sind unser größtes Potenzial.“ Kaum ein Unternehmen, in dem dieser Satz nicht schon gefallen ist. Kaum ein Geschäftsführer, der das nicht wüsste. Eigentlich.

In der Realität sieht das oft anders aus. Es gibt immer etwas, das wichtiger zu sein scheint. Umsatz und Gewinn müssen gesteigert, das Produkt optimiert werden. Nicht selten wirft sich in mittelständischen Unternehmen der Chef persönlich kopfüber in die täglichen To-Dos und ist damit mehr als ausgelastet.

Das Thema Mitarbeitermanagement oder gar die Ausarbeitung einer People Strategy wird in vielen Unternehmen ausgeklammert, denn es macht viel Arbeit. Um Mitarbeitern etwas zu bieten, werden Afterwork-Abende und Feedback-Bögen eingeführt. Ist eine Stelle unbesetzt, wird online inseriert. Für mehr fehlen gerade in kleineren Unternehmen und im Mittelstand oft die Zeit und auch der Plan.

Der Fachkräftemangel trifft den Mittelstand besonders hart

Ein Manko, das in Zeiten des Fachkräftemangels und der Mitarbeiterfluktuation fatale Folgen haben kann. Viele Unternehmen spüren bereits deutlich die Auswirkungen: Bisher stabile Teams werden fragiler und das Ausscheiden wertvoller Fachkräfte lässt sich nur schwer kompensieren. Für Wachstum und Innovation fehlen gleichzeitig die Neuzugänge. Pro Jahr muss allein der deutsche Mittelstand nach Schätzungen von EY auf knapp 50 Milliarden Euro Umsatz verzichten, weil sich nicht genügend Mitarbeiter finden und deshalb Aufträge abgelehnt werden.

Ein weiteres Puzzlestück: Die veränderten Ansprüche der jungen Arbeitnehmer, die in ihrer Arbeit nicht nur erfolgreich sein und angemessen bezahlt werden möchten, sondern auch einen Sinn darin suchen. Wie kann man diese neue Generation adäquat ansprechen? All diese Fragen führen leicht zu Verdrängung und Schockstarre. Ein Plan muss her. Und dieser heißt: People Strategy.

People Strategy: Was Google hilft, ist für den Mittelstand Gold wert

Die Idee der People Strategy stammt aus der Welt der großen Konzerne und ist dort bereits gut etabliert. Gemeint ist damit ein nachhaltiger Aktionsplan – eine Strategie, in der mit Blick in die Zukunft grundlegende Maßnahmen rund um die personelle Entwicklung eines Unternehmens festgelegt werden. Die People Strategy ist damit umfassender als die üblichen HR-Initiativen. Sie wird so integraler und fundamentaler Bestandteil der Unternehmensstrategie. Man könnte sagen: Eine Strategie fußt auf starken Finanzen, wird aber angetrieben von Menschen.

Nicht nur Google und Co. tun gut daran, ihre Mitarbeiter in den Mittelpunkt zu rücken. Gerade kleine und mittlere Unternehmen können es sich nicht mehr leisten, in Personalfragen von Tag zu Tag zu agieren. Hier sind drei Gründe, warum speziell KMU von einer individuell passenden People Strategy profitieren:

1. KMU sind verwundbarer

Mitarbeiter sind in jedem Unternehmen wichtig. Doch speziell im Mittelstand sind sie das Alpha und das Omega, die Essenz und der Kern des Unternehmens. Alles Wissen verteilt sich auf wenigen Schultern. Performance, Ideenfindung, Kundenbindung hängen von relativ wenigen Menschen ab. Ein Beispiel: Häufig bauen Kunden ein besonderes Vertrauensverhältnis zu ihrem Vertriebspartner auf. Kündigt ein solcher langjähriger Mitarbeiter, ist der Verlust immens.

Naturgemäß haben kleinere Unternehmen weniger Ressourcen zur Verfügung. Das bedeutet, sie können einen Verlust nicht oder nur schwer mit finanziellen oder personellen Mitteln kompensieren. Eine People Strategy entwirft Lösungen für die gewaltigen Kostenblöcke, die durch mangelnde Mitarbeiterbindung und Fluktuation entstehen. Das kann für mittelständische Unternehmen durchaus überlebenswichtig sein.

2. KMU können mit weniger mehr erreichen

Der Aufwand, eine People Strategy zu erarbeiten, lohnt sich nur für große Unternehmen? Falsch gedacht. Denn je kleiner das Unternehmen, desto mehr Impact haben im Verhältnis die gesetzten Impulse und Veränderungen. Mit zwei, drei klug implementierten strategischen Maßnahmen können Inhaber einen entscheidenden Unterschied für den Unternehmenserfolg bewirken.

Beispiele aus der Beratungspraxis zeigen: Der richtige Mitarbeiter an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit kann Effizienzsteigerungen im Wert mehrerer Millionen Euro bedeuten. Die Auslagerung eines Arbeitsbereiches, der nicht in das Kerngeschäft fällt, kann Ressourcen für ein entscheidendes Projekt freigeben. Und ein wertschätzendes Betriebsklima kann darüber entscheiden, ob Ihre Mitarbeiter die dringend benötigte Lösung finden oder eben nicht.

Um das Potential einer People Strategy voll auszuschöpfen, muss diese natürlich an die Gegebenheiten in kleineren Unternehmen angepasst werden.

3. KMU können mit einer People Strategy ihre Stärken voll ausspielen

Kleinere Unternehmen sind nicht im Nachteil, was ihre Attraktivität für Mitarbeiter angeht. Ganz im Gegenteil. Sie haben Großartiges zu bieten. Die meisten Menschen möchten kein kleines, unbedeutendes Rädchen im Getriebe sein, Menschen möchten gesehen werden und Bedeutung haben. Das können KMU leisten.

Außerdem punkten sie tendenziell mit weniger Bürokratie, persönlichen und engen Arbeitsbeziehungen, flexiblen Aufgabengebieten und der Chance, eine wichtige Rolle im Betrieb zu übernehmen. Stolz, Identität und Zugehörigkeit sind im Mittelstand realistische Werte. Leider werden diese Vorteile zu wenig kommuniziert. Eine People Strategy hilft Unternehmen, im „War for Talents“ ihre Stärken gezielt auszuspielen.

Was bedeutet People Strategy für den Mittelstand?

Wir haben gesehen: Eine fehlende People Strategy kann sich kein KMU mehr leisten. Das Risiko, dadurch dem Unternehmen zu schaden, ist hoch. Und anders als große Unternehmen können die KMU dieses Risiko nicht abfangen.

Auf der anderen Seite bringt eine erfolgreich implementierte People Strategy mittelständischen Unternehmen zahlreiche Vorteile. Mit Hilfe einer People Strategy verschaffen sich Unternehmen Klarheit über den zukünftigen Mitarbeiterbedarf. So lässt sich vorausschauend identifizieren, zu welchem Zeitpunkt das Unternehmen zu viele oder zu wenige Ressourcen hat. Gleichzeitig können mit einer People Strategy die Sichtbarkeit auf dem Arbeitsmarkt erhöht, neue, effektive Wege im Recruiting beschritten und gleichzeitig bestehenden Mitarbeiter glücklich gemacht werden.

Dies wirkt sich wiederum positiv auf die Innovationskraft und die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens aus. Es lohnt sich also, Zeit und Energie in Menschen zu investieren und eine People Strategy zu entwickeln.

Anders als im Konzernumfeld muss so eine mittelständische People Strategy gar nicht sehr komplex und ausufernd sein. Sie passt sich vielmehr an die Bedürfnisse kleinerer Unternehmen an und bietet konkrete und praxisnahe Handlungsanweisungen und eine Orientierung für die täglichen Entscheidungen.

Die vier Kernelemente einer People Strategy:

Im Folgenden skizzieren wir die vier elementaren Bausteine einer nachhaltigen People Strategy. Diese sind nicht nur für kleine und mittelständische relevant, sondern im Grunde genommen für jedes zukunftsorientierte Unternehmen von größter Bedeutung. Wenn Sie tiefer in die vier Kernelemente einsteigen möchten, empfehlen wir Ihnen, unseren Grundlagen-Blogbeitrag zum Thema People Strategy zu lesen.

  1. Bedarf ermitteln: Hier geht es darum, die künftig benötigte Anzahl, Kapazität und Fähigkeit Ihrer Mitarbeiter so präzise wie möglich vorherzusagen und auf dieser Basis eine Planung zu erstellen. In diese sollten Sie viele Faktoren wie Renteneintritte, Beginn und Abschluss von Ausbildungen sowie die Möglichkeit strategischer Kündigungen einbeziehen. Die zentrale Frage lautet: Wann brauche ich wen mit welchen Fähigkeiten – und was kann ich schon heute dafür tun, um den Bedarf der Zukunft zu decken?
  2. Talente anziehen: Dieses Element ist auch ein wichtiger Bestandteil des klassischen Recruitings. Es geht darum, Ihr Unternehmen attraktiv am Job-Markt zu positionieren, aus dem Pool geeigneter Kandidaten und auch der aktuell nicht suchenden Arbeitskräfte genau die richtigen Menschen für Ihr Unternehmen zu identifizieren und zu gewinnen.
  3. Skills managen: Auch der Bestand will verwaltet werden. Im Rahmen einer People Strategie wird der Status Quo an Fähigkeiten und Know-how evaluiert und ein Plan für die Zukunft entworfen. Dieser enthält Umschulungs- und Trainingsprogramme, um Mitarbeiter fit für kommende Anforderungen zu machen – gerade im Zuge großer Transformationsprojekte wie Digitalisierung ein wichtiges Thema!
  4. Talente binden: In diesen Bereich fallen alle Maßnahmen, die den Verlust wertvoller Mitarbeiter zu verhindern sollen. Dazu gehören eine klare Unternehmensvision und -mission, ein positives Betriebsklima und eine Kultur, die eine langfristige Bindung zwischen Menschen und Unternehmen fördert.

„Unsere Mitarbeiter sind unser größtes Potenzial.“ Dieser Satz soll für Sie nicht länger nur eine Phrase bleiben? Sie möchten die Menschen in Ihrem Unternehmen mehr in den Fokus nehmen? Finden Sie gemeinsam mit unseren Experten heraus, wie eine People Strategy für Ihr Unternehmen aussehen könnte. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!



The Team
Enablers



IMPRESSUMDATENSCHUTZ

// Set to the same value as the web property used on the site var gaProperty = 'UA-62890205-1'; // Disable tracking if the opt-out cookie exists. var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) { window[disableStr] = true; } // Opt-out function function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; alert('Google Analytics deactivated.') } (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-62890205-1', 'auto'); ga('send', 'pageview'); //Hubspot var script = document.createElement('script'); script.setAttribute('id','hs-script-loader'); script.setAttribute('src','//js.hs-scripts.com/20086894.js'); document.head.appendChild(script); Privacy Imprint